VERMISCHTES

ÖKO-FUNDGRUBE (7) – MENSCHHEITSGESCHICHTE, BAUERNSTERBEN, ÖKOMILITANZ

Menschengruppen wurden über Jahrtausende von ihrer Umwelt geprägt. Die Lebensweise in den Eissteppen im Europa der Weichseleiszeit war dementsprechend eine andere als in südlicheren Gefilden des Planeten. Doch für die heutige Wissenschaft sind das keine Argumente. […]

 

 

WIDER DIE DAUERhAFTE ÜBERNUTZUNG

Anhand des ersten Jahrgangs der Kehre wird deutlich, welche theoretische Einsicht die grobe weltanschauliche Linie unserer Zeitschrift bestimmt und welches Selbstverständnis sich daraus ableitet: Die Industrie- und Konsumgesellschaften westlicher Provenienz sind für die Umweltkrise exorbitanten Ausmaßes, mit der wir uns konfrontiert sehen, vollumfänglich verantwortlich zu machen. […]

 

 

 

 

 

 

Öko-Fundgrube (6) – NEUES RHEINGOLD, LANDWIRTSCHAFTLICHE REALITÄTEN, WALD

Gute Neuigkeiten für die „Energiewende“, denn das Lithium, welches zentraler Bestandteil in Lithium-Ionen Akkus ist und bisher aus Übersee importiert werden mußte, scheint auch in europäischen Böden zu lagern. […] 

 

 

 

 

ÖKO-FUNDGRUBE (5) – Masse, Masse II, multimediales Allerlei

Bereits in der dritten Fundgrube wurde auf Zivilisationskrankheiten verwiesen. Auch jetzt schauen wir wieder auf ernährungsbedingte Krankheiten. Bei Adipositas (Fettleibigkeit) handelt es sich jedoch um eine Erscheinung, die erst seit 50 Jahren gehäuft auftritt. […]

 

 

 

 

 

ÖKO-FUNDGRUBE 4 – LITHIUm, INSEKTEN, GATES

Kaum ein Stoff steht so sinnbildlich für das letzte Jahrzehnt wie Lithium. Als Lithium-Ionen-Akkus treffen wir in jedem Bereich des Lebens darauf, ob im Smartphone, dem Notebook oder seit neustem in etlichen E-Fortbewegungsmitteln. Und die Nachfrage steigt. Gut das weiterhin Entwicklungspotential besteht, wie die Plattform golem veröffentlichte. […]

 

ÖKO-FUNDGRUBE 3 – ZIVILISATION, KLIMA, ERDE

Bereits im November letzten Jahres veröffentlichte die »Swedish University of Agricultural Science« (SLU) eine Studie, die sich mit den Ernteerträgen von Kulturgetreidesorten und modernen Sorten im Jahr 2018 auseinandersetzt. Die Studie ist hier frei einsehbar, jedoch nur in schwedischer Sprache. […]

 

 

 

 

 

 

Öko-Fundgrube (2) – In eigener Sache, Green New Deal, Wasser, Fleisch

Liebe Leser, wir schauen auf ein ereignisreiches Jahr 2020 zurück, das wohl dank Corona nicht so schnell in Vergessenheit geraten wird. Für uns ist dieses Jahr aber auch aufgrund eines anderen Gesichtspunktes ein spezielles: Ende April erschien die Erstausgabe der Zeitschrift Die Kehre (hier bestellen).

 

 

 

 

Interview mit dem französischen Philosophen Alain de Benoist

„Wer von Ökologie spricht, ohne den Kapitalismus in Frage zu stellen, sollte besser schweigen.“ Als zentraler Vordenker der Nouvelle Droite gehört Alain de Benoist zweifelsohne zu den wichtigsten zeitgenössischen europäischen Geistesgrößen. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Öko-Fundgrube (1) – Grünes Irland, Co₂-Ablasshandel, Bauern hier und dort

Es erfolgt hiermit der Start einer zu den »Netzfundstücken« komplementären Reihe, der »Ökologischen Fundgrube«, die ich zusammen mit Max Schmid abwechselnd bespielen werde. Schmid macht den Anfang und steuert die »Fundgrube I« bei. Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Lesen.

 

 

NACHHALTIGKEIT ALS KONSERVATIVES PRINZIP–INTERVIEW MIT DR. ALEXANDER GAULAND (AFD)

Die Frage nach der Bewältigung der Umweltkrise ist omnipräsent. Keine Partei in Deutschland kann diese Thematik ignorieren und jede versucht sie auf ihre Art und Weise in das eigene Parteiprogramm zu integrieren. Derweil blieb die Alternative für Deutschland in Umweltfragen bisher eher blaß. […]

 

 

 

NACHHALTIGKEIT – EIN LEERES VERSPRECHEN

»Nachhaltigkeit« – alles und jeder schmückt sich heute mit diesem Wort. Wenn es einen Begriff gibt, bei dem von vornherein feststeht, daß er in der neuesten Marketingstrategie eines Unternehmens auftauchen muß, dann ist es […]