Two, one, zero – der Alarm ist rot,
Wien in Not!

Wien in Not – denn die Piefkes sind auf dem Weg an die Donau! Nach zwei erfolgreichen Stationen in Dresden (2021) und dem Spreewald (2022) haben wir uns entschieden, unseren Lesern in Österreich einen Besuch abzustatten. Für uns – die Verlage Hydra, Oikos (Die Kehre) und Jungeuropa – und unsere Autoren geht es also im April nach Wien, in das organisatorische und kulturelle Herz der Alpenrepublik.

Das Setting bleibt auch in Österreich wie gewohnt: ein gemischtes, uns teils „unbekanntes“ Publikum, zusammengesetzt aus der Leserschaft dreier unterschiedlich angelegter Projekte; ein Fokus auf Geselligkeit, gute Gespräche und das Vernetzen mit dem Gegenüber; Lesungen statt einer Flut an Vorträgen; zudem offene Podiumsdiskussionen unter Beteiligung des Publikums. Ich kann Ihnen schon jetzt versprechen: Wien wird denkwürdig!


Aufgepaßt! Dieses Jahr werden wir gleich zwei Verlagstreffen veranstalten! Am 10. Juni 2023 treffen wir uns in Mainz. Informationen folgen in den nächsten Wochen. Die Anmeldung ist noch nicht möglich.


Alle Daten zur Veranstaltung in Wien

22. April 2023 in Wien
Einlaß ab 13:30 Uhr (Ende der Veranstaltung gegen 20:00 Uhr)
Kosten: 30 Euro (Jugendticket für Schüler und Studenten), 40 Euro (Normalpreis), 70 Euro (Fördererticket)
Enthalten sind der Eintritt zur Veranstaltung, das Redner- und Vortragsprogramm sowie ausreichend Häppchen; Getränke müssen selbst bezahlt werden!Die Anmeldung zur Veranstaltung erfolgt – unter Angabe des vollständigen Namens, der Adresse, der Telefonnummer und des Ticketwunsches („Jugend“, „Normalpreis“ oder „Förderer“) – per E-Mail an info@oikos-verlag.de.Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie von uns eine Bestätigung mit den Zahlungsdaten für Ihr Ticket. Erst nach Eingang Ihrer Zahlung erhalten Sie dann die verbindliche Bestätigung Ihrer Anmeldung. Denn so ist es für alle am einfachsten: Wir haben unsere Kosten (und nicht mehr!) gedeckt, Sie haben eine verbindliche Zusage für einen der ohnehin knappen Plätze.

Für jeden Erwerb eines Förderertickets sind wir dankbar! Denn jeder, der es sich leisten kann und will, übernimmt damit das Ticket für einen jungen Schüler oder Studenten, der auf den Taler noch achten muß.

Die Anmeldung ist offen bis zum 16. April 2023. Danach können keine Anmeldungen mehr registriert werden.

Programm

Das konkrete Veranstaltungsprogramm wird erst vor Ort ausliegen. Klar ist schon jetzt: Verkaufsstände der Verlage (und des Künstlers Wolf PMS) erwarten Sie, und es wird Lesungen, Signierstunden, Vorträge und Podiumsdiskussionen geben. Geplant ist die ganze Veranstaltung jedoch auch dieses Jahr wieder explizit als Lesertreffen. Das heißt, daß genug Zeit vorhanden sein wird, um sich auszutauschen, mit Autoren und Referenten zu sprechen sowie den Tag bei einem kühlen Getränk zu genießen.

Während Jungeuropa schon zwei Lesungen vorbereitet hat – John Hoewer wird aus dem „Wien-Kapitel“ seines erfolgreichen Romans EuropaPowerbrutal und Volker Zierke aus seinem noch unfertigen, nächsten Roman lesen –, stecken wir noch in der Programmplanung. So viel sei aber schon vorweggenommen: Beim Treffen wird es eine feierliche Ankündigung zu begießen geben. Außerdem werden Sie die Oikos Buchauslage überraschend aufgestockt vorfinden.


Abseits der Überraschungen können Sie vor Ort zudem sowohl den neuen Fährtenband Grüne Berserker vonHagen Eichberger als auch die neue Kehre zum Thema „Konservative Ökologie“ erwerben. Damit nicht genug erweitern wir unser Kaffeeangebot um einen weiteren exquisiten Biokaffee, den wir natürlich mit im Gepäck haben werden: Kaffee-Edition Märkische Heide!


Aber jetzt genug der Worte, anmelden ist angesagt. Seien Sie schnell, die Plätze werden zügig vergeben sein: Auf nach Wien!

Herzliche Grüße,
Ihr Jonas Schick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert